Über Pag zurück aufs Festland (12. September)

Heute ging es runter von der/den Insel(n). Über die kleine Stadt Pag, die für ihre Salzgewinnung in den Salinen seit vielen Jahrzehnten bekannt ist, ging es zurück aufs Festland. Diesmal ganz ohne Fähren, denn es gibt eine Brücke und einen Damm der den Weg zurück ermöglicht. In Pag haben wir neben der schönen Altstadt noch das kleine Salz-Museum am Hafen besucht. Noch heute werden dort 39t Salz pro Jahr in den Salinen gewonnen. Die früher sehr schwere körperlich Arbeit erfolgt zwar heute weitestgehend durch Maschinen, ist aber dennoch ohne das Wissen der alten Verdunstungstechnik so nicht möglich.

Weiter ging es Richtung dem Nationalpark Plitvice. Dort werden wir morgen eine Wanderung unternehmen

 

Dieser Beitrag wurde unter Slowenien und Kroatien 2021 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.