Europa-Park extrem (1. & 2. August)

Wow! An 2 Tagen waren wir im Europa-Park. Wir haben uns in Achterbahnen schwindelig fahren lassen, sind mehrfach auf den verschiedenen Wasserbahnen nass geworden und haben uns in tollen Shows entspannt. Tja, auf einen eindeutigen Achterbahn-Favoriten haben wir uns nicht einigen können. Arthur und die Minimoys war sicher die romantischste. Bluefire, Silverstar und die Holzachterbahn Wodan haben uns auf ihre jeweils eigene Art beeindruckt.

Nebenbei begann der zweite Tag übrigens mit einem Früstück mit Sophia Loren …

Lustig und interessant war auch der Besuch im Foodloop-Restaurant. Hier bestellt man seine Getränke und Speisen am Tisch und bekommt diese dann über ein weit verzweigtes Schienensystem direkt an den Tisch geliefert. Sogar einen Looping durchqueren die bestellten Dinge. Janik hat das dann gleich mal mit einem Erdbeerkuchen gemacht.

Bestellung aufgeben…

Die Ware über das Schienensystem empfangen…

Den Erdbeerkuchen leicht deformiert aus dem Transporttopf löffeln  🙂

Es waren zwei anstrengende aber wirklich lustige und tolle Tage im Europa-Park. Wir kommen bestimmt wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Süddeutschland und Österreich 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.