Südtirol ein Wiedersehen mit Freunden (11. August)

Mal davon abgesehen, dass es den dritten Tag in Folge nahezu ununterbrochen regnet und wir einen Tapetenwechsel brauchen, war der Ausflug nach Südtirol ohnehin im Vorfeld bereits feste eingeplant. Denn wir werden die kommenden 2 Tage mit unseren italienischen Freunden aus Bologna verbringen. Getroffen haben wir uns vormittags in Bozen vor dem Archäologischen Museum. 4 Jahre haben wir uns jetzt nicht gesehen und es ist schon erstaunlich wie die Kinder sich verändert haben. Nach einer so langen Zeit dauert es natürlich auch etwas bis man wieder „warm“ geworden ist. Also haben wir uns gemeinsam den „Iceman“ angeschaut. Bei uns besser bekannt als Ötzi. Man kann sich die topgesicherte Mumie anschauen und auch viel über die Bergung und seine Geschicht erfahren. Danach haben wir uns noch die schöne Altstadt angeschaut und total leckeres Eis gegessen. Unser Hotel lag weiter nördlich in Ladurns und so haben wir uns unterwegs noch Brixen angeschaut. Auch eine schöne alte Stadt am Rande der Berge. Hier hatten wir Spaß in einem Labyrinth, das im Garten des Schlosses installiert ist.

Wir mussten nicht nur den Weg durch das Labyrinth finden sondern auch noch ein Rätsel zu einem Elefanten lösen. Noch 30km und wir hatten unser Hotel erreicht. Übrigens war dies ein wundervoller Sommertag, den wir bei Pizza, Bier und Rotwein ausklingen ließen.

Dieser Beitrag wurde unter Süddeutschland und Österreich 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.