Wanderung zum Preikestolen (03. Juli)

In der Nacht hatte es kräftig gewittert. Die Temperturen am Morgen waren deutlich niedriger als am Vortag. Ideales Wanderwetter. Nach dem Frühstück sind wir die ca. 5 km zum Parkplatz gefahren und haben uns auf den Weg zum Preikestolen gemacht. Der Weg führt über so gut wie keine festen Wege wie wir sie in unseren Wandergebieten kennen. Es geht teilweise sehr steil bergauf über Felsbrocken die wie Treppenstufen genutzt werden müssen. Bei gut 20 Grad eine echte Herausforderung und ganz schön schweißtreibend. Es gilt ca. 300 Höhenmeter auf den 4 Kilometern Strecke zu überwinden. Unterwegs wird man duch tolle Fernblicke auf den Lysefjord und der umgebenen Berge verwöhnt. Auf ca. der Hälfte der Strecke gibt es 3 Bergseen an den wir uns auf dem Rückweg  ausgeruht haben und die Füße im Wasser abkühlen konnten. Einiger der Wanderer waren sogar in den Seen schwimmen! Kurz vor dem Ende der Strecke, gut 600 Meter vom Parplatz entfernt, gab es dann noch die Möglichkeit sich an einem Drahtseil entlang des Berghangs in Richtung Tal hinunter gleiten zu lassen. Eine Möglichkeit die sich unsere Jüngste natürlich nicht entgehen lassen wollte! Zurück am Zelt waren wir dann von der gut 6 Stunden andauernden Tour ziemlich erschöpft und spürten den Tag deutlich in den Gliedern. Sollte es in dieser Nacht wieder gewittern, werden wir es wohl nicht bemerken 😪😪

image

image

image

image

image

image

image

image

Dieser Beitrag wurde unter Norwegen 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wanderung zum Preikestolen (03. Juli)

  1. Simone Heinemeier sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    müsst ihr denn da so nah am Felsrand stehen und sitzen? Find´ ich nicht gut!

    Aber Held des Tages ist ja wohl Anika! Cool, übers Drahtseil zurück. Das hätte ich mich nicht getraut!

    LG
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.