Unverhofft zur Ottenalm (13. August)

Wie vorhergesagt zeigte sich das Wetter heute von seiner besseren Seite. Wir hatten bereits am Vorabend beschlossen mit den Rädern eine größere Runde zu drehen. Von Kössen aus sind wir dann in Richtung Walchsee aufgebrochen. Irgendwann in Walchsee haben wir aber den Radwanderweg verloren und standen mit der Karte am Straßenrand. Spontan entschieden wir uns rauf zur Ottenalm zu fahren. Das ist die Alm, zu der wir Dank intensiver Suche (verpasster Kletterkurs vor ein paar Tagen) jetzt spielend finden sollten. Nach gut 30 min. erreicht man über einen steilen Forstweg die Alm, die auf ca. 960 m liegt. Von dort aus ging es weiter zur Edernalm, wo wir uns eine ordentliche Brotzeit mit tollem Ausblick gegönnt haben. Mit gefüllten Bäuchen rollten wir dann wieder hinunter in Richtung Kössen. Den Nachmittag haben die Jungs dann dösend im Schatten verbracht und die Mädels sind ins nah gelegende Freibad gefahren. 

Dieser Beitrag wurde unter Süddeutschland und Österreich 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.