Zur Südküste nach Portmouth (8. August)

Wir verlassen Abby Wood über die M25 zunächst in Richtung Westen um dann weiter auf der M23 die Südküste anzusteuern. Unser erstes Ziel ist ein alter Landsitz von Lord und Lady Egremont. 

Petwoth Park ist ein sehr beeindruckendes Anwesen mit einem 280 ha großen Park. Neben dem Park mit riesigen alten Bäumen aus der ganzen Welt sind im Inneren viele Gemälde und Skulpturen ausgestellt die dem Haus seinen Charme geben. Auch das Bedienstetenhaus ist allein durch seine Größe und den unzähligen Räume zur Zubereitung der Mahlzeiten für die Herrschaften einen Besuch wert. 

Weiter ging es nach Portsmouth unsrem Standort für die nächsten drei Tage.  Am Hafen, an dem die Fähren zur Isle Wight ablegen, steht ein Gebäude das den Namen „Emirates Spinaker Tower“ trägt. Man könnte meine die Chinesen haben sich das ausgedacht und den Kopierer falsch bedient.

Dieser Beitrag wurde unter England 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.