Mit Rad nach Eastbourne (24. August)

Heute strahlt die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel. Die Kinder nehmen sich einen Tag frei und deshalb radeln die Eltern allein die Küste entlang nach Eastbourne. Zuerst frühstückten wir noch englisch ☺ in einem Cafe. Dabei leistete uns ein Africatwinfahrer Gesellschaft, den wir schon auf unserem Campingplatz gesehen hatten. Der Glückliche startete gerade erst seinen Urlaub und hat noch 2 Wochen vor sich. Eastbourne ist ein alter mondäner Badeort. Der Pier geht aufs Meer hinaus und typisch englisch mit Fastfoodbuden und Spielhallen gepflastert.

Wir sind dann an der Promenade weiter entlang gefahren, bis ein Fußweg zun Beachy Head führte. Diese Steilklippe sollte vom Startpunkt eine Meile entfernt sein. Aber diese Meile war sehr lang und schweißtreibend. Allerdings war die Aussicht auch grandios. Der Rückweg zun Campingplatz war dann Dank ein paar Sandwiches und Cappuccinos dann auch ein Klacks.







Dieser Beitrag wurde unter England 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.