St. Petersburg im Umland (11. August)

Gestern erreichte uns die Nachricht, dass unsere Führung im Katharinenpalast auf 10:00 vorverlegt wurde. Als Entschuldigung würde man uns aber ein Taxi zum Hotel schicken. Dazu muss man wissen, dass der Palast ca. 35 km außerhalb von St. Petersburg liegt. Na prima, da brauchten wir das Taxi nicht selbst zu bezahlen. Diesmal war der gebuchte Guide (Olga) dann auch da. Ohne Führung kommt man in den Palast auch nicht rein. Wir würden also durch die repräsentativen Räume des Palastes geführt und Olga versorgte uns mit ihrem russischen Englisch mit jeder Menge Informationen. Die Räume sind wirklich beeindruckend. Da wurde nicht gekleckert sondern geprotzt. Aber schön ist es trotzdem. Das Highlight ist natürlich das Bernsteinzimmer. Davon gibt es aber kein Foto. Fotografieren ist verboten und man wird strengstens überwacht. Nach dem Rundgang im Katherinenpalast wollten wir unbedingt noch den Garten von Schloss Peterhof sehen. Da dieser aber weitere 25 km entfernt ist, haben wir wieder ein Taxi genommen. Das ist so billig hier. Die Fahrt hat gerade mal ca. 15 Euro gekostet. Die Gärten vom Peterhof sind ne Sache für sich. Riesengroß und mit ganz vielen Wasserspielen. Was noch zu erwähnen ist : Es sind wahnsinnig viele Reisgruppen, meist Asiaten, unterwegs. Man muss überall anstehen und immer sind fremde Leute mit auf den Fotos. 😒 Aber so ist das nun mal zur Hauptreisezeit. Zurück nach St. Petersburg ging es dann mit dem Schnellboot. Das war vergleichsweise teuer aber trotzdem lohnend, weil man durch den Hafen mit den Industrieanlagen und Werften fährt. Auch haben wir 2 U-Boote und einige Kreuzfahrtschiffe gesehen. Dinner gab es in einem aserbaidschanischen Restaurant mit Tee und Lamm. Köstlich! Zu guter Letzt waren wir noch in der Bloody Mary Bar gegenüber unseres Hotels zu 2 Wodka.

Dieser Beitrag wurde unter Baltikum und St. Petersburg 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.