Aufbruch nach Ventspils (26. Juli)

Wir verlassen den traumhaft gelegenen Campingplatz westlich von Kuldiga nach zwei Nächten. Doch bevor wir weiter nach Ventspils fahren machen wir noch einen Abstecher zu den Wasserfällen von Kuldiga. Die Brücke über den Fluss Venta ist aufwändig restauriert worden. Der Blick auf den zugegebenermaßen sehr breiten aber auch nicht wirklich hohen Wasserfall ist sehr idyllisch. Leider konnten wir vor 2 Tagen nicht oberhalb des Wasserfalls unser Lager aufschlagen. Nachdem wir uns durch die Feldwege am Ufer der Venta bis zum Eingang des sehr kleinen Campingplatzes durchgekämpft hatten, war dann doch kein Plaz für unser Auto und Anhängerzelt. Man ist da mehr auf Wanderer und Radfahrer eingerichtet.

image

Weiter ging es zu den ca. 5 km entfernten Sandsteinhöhlen Riezupes Alas. Bereits der Weg vom Parkplatz zum Eingang der Höhle ist sehr liebevoll gestaltet. Neben einigen aus Holz gefertigten Spielgeräten und Figuren gab es auch die für Lettland typische Riesenschaukel. Am Kassenhäuschen lagen dann einige bunte Perücken zum Zeitvertreib bereit :-). Der Besuch der Höhle ist nur in Verbindung mit einer Führung möglich. Da wir recht früh unterwegs waren, bekamen wir eine exklusive Führung nur für uns vier. Die Höhle selber ist für Besucher zwar nur auf 460 m Länge zu begehen, dafür aber sehr interessant.  An einer Stelle musste ich sogar mit dem Fotorucksack vorne auf allen Vieren durch die Engstelle. Im Winter wird die Höhle von Fledermäusen bewohnt. Einer dieser kleinen Vampire hatte sich aber bereits jetzt an der Wand „aufgehangen“. Wirklich ein schöner Spaß für die ganze Familie.

image

image

image

image

image

Dieser Beitrag wurde unter Baltikum 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Aufbruch nach Ventspils (26. Juli)

  1. Bernie sagt:

    Hi Ihr Lieben,
    soeben habe ich Eure Tagesberichte gelesen und freue mich, dass Ihr gerade einen interessanten, kulturellen und teilweise abenteuerlichen Sommerurlaub verbringt.
    Ich wünsche Euch noch viele spannende Orte und Sehenswürdigkeiten und bin schon auf die weiteren Fotos und Berichte gespannt.
    Viele Grüße
    Bernie mit Claudi, Basti und Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.